Foto © Thomas Grundner
Foto © Thomas Grundner
Foto © Thomas Grundner
Foto © Thomas Grundner

Grand Hotel Heiligendamm

 Zurück zur Projektliste
Standort
Bad Doberan-Heiligendamm, Deutschland
Jahr
2003

Die Geschichte des Ostseebads Heiligendamm geht zurück bis in das Jahr 1793. Nach einem jahrzehntelangen Zerfallsprozess wurde das denkmalgeschützte Ensemble Anfang 2000 revitalisiert, um die ehemals vornehmste Badeadresse Europas neu zu beleben. Anhand weniger Pläne und Fotos wurden die fünf historischen Häuser – Orangerie, Burg Hohenzollern, Haus Mecklenburg, Kurhaus und Grandhotel – rekonstruiert und modernisiert, um ein den heutigen Standards entsprechendes „Fünfsterne-plus-Hotel“ mit integriertem Kur-. Wellness- und Konferenzzentrum zu schaffen. In enger Absprache mit den Denkmalbehörden wurden die Bauwerke komplett entkernt, nur die Fassaden blieben als Grundmauern bestehen.

Aufgabe
Sanierung und Revitalisierung

Bauherr
ECH Entwicklungs-Compagnie Heiligendamm GmbH & Co. KG

BGF
34.467 m²

Hotelzimmer
107 Suiten und 118 Hotelzimmer

Gründungsjahr
1793

Auszeichnung
MIPIM AWARD 2004 »Hotel & Tourism Resorts«

Andere Projekte von HPP Architekten GmbH

Maslak Square
Istanbul, Türkei
LVM 5 / “Kristall”
Münster, Deutschland
Deutsches Fußballmuseum Dortmund
Dortmund, Deutschland
Olgahospital und Frauenklink
Stuttgart, Deutschland
Campus Hochschule für Musik und Tanz
Köln, Deutschland