Foto © H.G. Esch
Foto © H.G. Esch

Henkel Asia-Pacific and China Headquarters

 Zurück zur Projektliste
Standort
Shanghai
Jahr
2007

In Pudong, Schanghais boomendem Wirtschaftszentrum am Ostufer des Flusses Huangpu, wurden im Sommer 2007 die China Headquarters der Henkel KGaA fertig gestellt. Das neue Verwaltungs- und Forschungszentrum steht auf einer ehemals unbebauten Grundstücksfläche und präsentiert sich in seiner Grundform als asymmetrisch geschwungenes »U«.

Der Entwurf für den Neubau basiert auf den Themen »Haut« und »Hülle« sowie der Reflexion von Natur innerhalb der Architektur. Die Magnolienblüte als offizielle Blume der Stadt Schanghai stand dabei Pate für unterschiedliche Gestaltungsideen. In funktionaler Hinsicht spiegeln die neuen Headquarters die Identität von Henkel als führendem High-Tech-Unternehmen wider: Umweltfreundlichkeit sowie modernste Gebäudestandards hinsichtlich nachhaltigen Bauens waren die Planungsmaximen. Darüber hinaus sollten die Werte der chinesischen Kultur integriert werden. Ein speziell für dieses Projekt beauftragter Feng-Shui-Berater analysierte die Entwürfe mit dem Wissen um traditionelle chinesische Gebäudeausrichtungen und -konfigurationen.

Das Gebäude ist erdbebensicher als Stahlbetonskelettbau ausgeführt. Als auffälligstes Zeichen des Feng-Shui-Einflusses weist der gesamte Baukörper keinen rechten Winkel auf. Mit fünf Ober- und einem Untergeschoss verfügt der Neubau über eine Fläche von 23.000 m² BGF für ca. 500 Arbeitsplätze. Dabei sorgen ein durchgängiges Konstruktionsraster von 5.50 m und ein Fassadenraster von 2.75 m für größtmögliche Flexibilität sowie variable Büro- und Laborlayouts.

Bauherr
Henkel KGaA

BGF
22 100 m²

Arbeitsplätze
570

Andere Projekte von HPP Architekten GmbH

Köln Rheinhallen
Köln, Deutschland
LVM 7
Münster, Deutschland
Bennigsenplatz 1 – B1
Düsseldorf, Deutschland
Emporio / Unilever-Haus
Hamburg, Deutschland
Santander Consumer Bank
Mönchengladbach, Deutschland
Justizzentrum Wuppertal
Wuppertal, Deutschland