Werks- und Bürogebäude Theurl

Steinfeld, Österreich
Bürogebäude in Holzbauweise.
Foto © ATP/Bause
Stützen, Wände und Decken in Sichtqualität ausgeführt.
Foto © ATP/Bause
Identitätsstiftende Büros aus der eigenen Produktpalette.
Foto © ATP/Bause
Offene Atmosphäre in den Büros.
Foto © ATP/Bause
Stilbildende Holzlamellen.
Foto © ATP/Bause
Eingang Bürogebäude, Lärche natur.
Foto © ATP/Bause
Helle Holzwände im Konferenzraum.
Foto © ATP/Bause
Spiel mit Licht und Schatten.
Foto © ATP/Bause
Architekten
ATP architekten ingenieure
Standort
Steinfeld, Österreich
Jahr
2020

Werks- und Bürogebäude des Holzherstellers Theurl

Identitätsstiftend
Der Osttiroler Holzproduzent Theurl errichtete auf einem rund 12,5 ha großen Areal einen neuen Standort: ein Bürogebäude aus seinem hauseigenen Werkstoff Holz und ein hochmodernes Werk für ebendiesen – nämlich Cross-Laminated-Timber-Elemente (CLT). Die Integrale Planung der beiden Bauabschnitte erfolgte durch ATP architekten ingenieure, Innsbruck.
Die spezielle Anforderung an die Planung des CLT-Werks im ersten Bauabschnitt war, die vorhandenen Ressourcen, allen voran Holz, nachhaltig zu nutzen. Ebenso musste das Planungsteam aufgrund der Nähe zum Ort Steinfeld besonders auf den Schallschutz und auf eine geringe Staubbelastung achten. Im BIM-Modell simulierte ATP daher die optimale Platzierung des rund 200 Meter langen und 15 Meter hohen Baukörpers am leicht abfallenden Gelände, um die Belastung für Anrainer möglichst gering zu halten. Im zweiten Bauabschnitt entstand dann in nur sechs Monaten das Bürogebäude. Ein für den Betrieb identitätsstiftendes Bauwerk – errichtet mit den CLT-Elementen aus dem im ersten Bauabschnitt gerade fertig gestellten Werk in Steinfeld.

Nachhaltig und nah. Büro aus Kernprodukt Holz
Das Empfangs- und Bürogebäude dient als Adresse und Landmark. Es sucht mit der Inszenierung des Baustoffs Holz den architektonischen Dialog mit dem Werk und ist gleichzeitig ein „Gebäude gewordenes“, riesiges Ausstellungsobjekt des Unternehmens und seines neuen High-Tech-Produkts CLTPLUS.
Das ATP-Planungsteam setzt die Theurl-Produktpalette gekonnt in Szene, etwa durch die charakteristischen Holzlamellen der Fassade. Diese ist großzügig verglast, was auch hier die für die Arbeitsatmosphäre, aber auch den Kontakt zur Umgebung, zum Ort gewünschte Transparenz gewährleistet.
„Nachhaltiger geht es nicht: ein nachwachsender Rohstoff, direkt am Verarbeitungsort verbaut“, macht Paul Ohnmacht, ATP architekten ingenieure, Innsbruck, deutlich. Bis auf das Stahlbeton-Treppenhaus besteht das komplette Gebäude nur aus Holz und ist damit für die Beschäftigten identitätsstiftend, jeden Tag – von der tiefen Morgen- bis zur Abendsonne.

Projektdaten
Auftraggeber: Brüder Theurl GmbH
Ort: Steinfeld, AT
Baubeginn:
- Werk: 06/2019
- Büro: 06/2020
Fertigstellung
- Werk: 06/2020
- Büro: 12/2020
Bruttogeschossfläche (BGF): 20.009 m2
Bruttorauminhalt (BRI): 261.248 m3

Integrale Planung: ATP architekten ingenieure, Innsbruck
- Gesamtprojektleitung: Sandra Wartelsteiner, Peter Jacob
- Architektur: Sandra Wartelsteiner, Peter Jacob, Petra Oberacher
- Design: Paul Ohnmacht und Stefan Köll
- Konzept Nachhaltigkeit & Holz: ATP sustain, Monika Ecker

Weitere Informationen
Pressestelle ATP architekten ingenieure
+43 (512) 5370 1111, [email protected]

Credits: Abdruck honorarfrei bei Nennung der Credits
Text: ATP architekten ingenieure
Pläne: © ATP architekten ingenieure
Fotos: ATP/Bause

Dazugehörige Projekte

  • Casa Malussi
    Iseppi AG
  • Lounge by Topgolf [Shanghai]
    hcreates interior design
  • Mini Cuppa
    hcreates interior design
  • Bahnhofplatz, Wil
    Hager Partner AG
  • Golf-Park Aarau West
    Husistein & Partner AG

Magazin

Andere Projekte von ATP architekten ingenieure

Handl Gastro Service
Pians, Österreich
Fraunhofer IFAM
Bremen, Deutschland
G3 Shopping Resort
Gerasdorf, Österreich
IMP Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie, Boehringer Ingelheim
Wien, Österreich
ATP-Büro
Innsbruck, Österreich