Paperworld 2020 - Büro der Zukunft | Smart Solutions - Impressionen


„Smart Solutions“ lautete das diesjährige Motto, unter dem das Innovationsareal „Büro der Zukunft“ auf der Messe Paperworld, der weltweit führenden Fachmesse für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren in Frankfurt am Main, vom 25. Bis 28. Januar 2020 erfolgreich stattfand. Für zahlreiche Architekten, Innenarchitekten, Büroplaner und Facility Manager waren die Fachvorträge am Messemontag, 27. Januar und Messedienstag, 28. Januar 2020 ein absolutes Highlight. Insgesamt acht national und international renommierte Architekten und Planer lieferten wertvolle Inspirationen über den aktuellen Stand der Büroplanung und der Digitalisierung und wagten einen Blick in die Zukunft des Arbeitens. Nach jedem Vortragsblock mit zwei Referenten konnten die Besucher sich bei einer World-Architects Guided Tour im Innovationsareal sowie bei ausgewählten Ausstellern einen Überblick über ganz konkreten Antworten der Bürowirtschaft schaffen. Gestaltet wurde das von World-Architects organisierte Innovationsareal in diesem Jahr bereits zum vierten Mal von André Schmidt / MTTR – Architektur und Städtebau aus Berlin.

Nach dem „Smart Building“ und dem „Smart Home“ kommt nun das „Smart Office“: Die digitale Transformation des Bauwesens ist nun auch im Bereich der Arbeitswelt deutlich zu spüren. Vernetzung, Interaktivität und Automation ermöglichen neue Formen der Gestaltung von Büroräumen und der Arbeit im Team. Entscheidend für den Erfolg dieser neuen Bürolandschaften wird sein, wie Mensch, Maschine und Raum dabei interagieren können. Es gilt, die optimale Balance zwischen digitalen und analogen Lösungen zu finden, um dabei das Arbeiten an sich so geschmeidig wie möglich zu gestalten. Diese „Smart Solutions“ basieren im Idealfall auf ganzheitlichen Ansätzen, bei denen Kommunikation, Büroraum und Well-Being im Einklang stehen. Der physiologische Komfort, die Gebäudeautomation, das Cloudworking, Home-Office, das digitale Coworking, aber auch die Sicherheit von Daten sind dabei nur einige Kernthemen, mit denen sich Planer von zeitgemäßen Büroflächen auseinandersetzen müssen. Zwischen Technologie-Begeisterung, traditionalistischer Reduktion und Datenschutz: Am Ende sind es die Architekten und Interior Designer, die entscheiden, wie das Arbeiten im Büro in einer durch und durch digitalisierten Zukunft konkret aussehen kann.

Über 450 angemeldete und zahlreiche spontane Besucher erhielten bei den World-Architects Future Office Talks fundierte Impulse von Profis der Büroplanung und konnten sich anschließend bei den Partnern auf dem 500 m² großen Innovationsareal „Future Office – Büro der Zukunft“ sowie in den Ausstellungshallen der Paperworld inspirieren lassen.


    • Paperworld 2020: Büro der Zukunft - SMART solutions
    • Konzept: André Schmidt - MATTER Architektur & Städtebau
    • Gestaltungskonzept / Design: Julia Neller
    • Publikation 'SMART solutions'
Paperworld 2020 (Dauer: 3:15 Min.)

27. Januar 2020, Montag | Talks

  • Vorträge Büro der Zukunft
  • Ort: Sonderschau Halle 3.0 | C51
  • 28. Januar, Montag 10:30 - 17:00 Uhr
  • Vorträge in deutsch - Simultanübersetzung in englisch
Portrait Klaus Dederichs
  • Klaus Dederichs

  • Drees & Sommer SE, Aachen | www.dreso.com
  • 27. Januar, Montag, 10:30 - 11:15 Uhr
  •  
  • Wie Bürogebäude denken lernen – „Das Büro der Zukunft muss viele Anforderungen erfüllen: Kreativität und Produktivität soll es fördern, dabei gleichzeitig eine Wohlfühlatmosphäre schaffen und sich jederzeit flexibel an die Bedürfnisse der Beschäftigten anpassen. Mithilfe von Internet-of- Things-Technologien und künstlicher Intelligenz (KI) kann das Büro künftig aus den Daten des Betriebs, der Nutzer und der Umwelt lernen und selbständig auf die Bedürfnisse seiner Nutzer und deren Verhalten reagieren.“ Klaus Dederichs, Dipl.-Ing. (FH), Partner der Drees & Sommer SE
  •  
Vortrag Klaus Dederichs - "Wie Bürogebäude denken lernen" (Dauer: 38:16 Min.)
Dr. Sandra Breuer - Portrait
  • Sandra Breuer

  • combine Consulting GmbH, Berlin | www.combine-consulting.com
  • 27. Januar, Montag, 11:15 - 12:00 Uhr
  •  
  • Workplace? Work takes place! – „Je weiter die Digitalisierung unsere Lebens- und Arbeitswelt durchdringt und damit sich unser Arbeitsschwerpunkt hin zu innovativen und kreativen Aufgaben verschiebt, umso stärker erleben wir eine Sehnsucht nach analogen, sinnlichen und Sinn stiftenden Umgebungen. Arbeiten findet nicht mehr nur am Schreibtisch im Büro statt. Arbeitswelten sind dann vor allem Orte der persönlichen Begegnung, Kommunikation und Zusammenarbeit; es sind Orte, die emotional aufgeladen die Identität und Zugehörigkeit mit den Kollegen erlebbar machen. Das Büro als kultureller Hotspot.“ Sandra Breuer, Dr. rer. pol. MAS Architektur ETH, Geschäftsführende Gesellschafterin bei combine Consulting GmbH
  •  
  • Impressionen

Vortrag Sandra Bauer "Workplace? Work takes place!" (Dauer: 33:35 Min.)
Prof. Martin Haas - Portrait
  • Martin Haas

  • haascookzemmrich STUDIO2050, Stuttgart | www.haascookzemmrich.com
  • 27. Januar, Montag, 13:00 - 13:45 Uhr
  •  
  • Offen, einfach, ressourcenschonend und für den Menschen: Der Neubau der Alnatura Arbeitswelt – „In Darmstadt ist mit der Alnatura-Arbeitswelt ein architektonischer Meilenstein in puncto Nachhaltigkeit, Materialeffizienz, Offenheit und moderner Arbeitsformen entstanden. Zu den Besonderheiten des von haascookzemmrich STUDIO2050 konzipierten Gebäudes am Alnatura-Campus zählt der Einsatz einer innovativen Stampflehmfassade, die weltweit erstmal mit einer geothermischen Wandheizung belegt wurde.
    Das Gebäude auf dem Grundstück der ehemaligen Kelley Barracks, folgt den Grundsätzen einer ganzheitlichen, nachhaltigen Architektur, was sich unter anderem in der DGNB Zertifizierung in Platin ausdrückt. Die Alnatura Arbeitswelt wurde ressourcenschonend unter dem Einsatz natürlicher oder wiederverwendeter Materialien entwickelt. Architektonisch besticht der offene Charakter des Gebäudes: Im Kontrast zu dem Lehmbaucharakter der Aussenfassade zeigt sich die Arbeitswelt von innen hell, mit geschwungenen Ebenen und einem weit spannenden Holzdach, das auf schlanken Stützen ruht. Das Zentrum bildet ein lichtdurchflutetes Atrium, um das sich die Arbeitswelt auf drei Ebenen mit insgesamt 10.000 m² aufspannt.“ Martin Haas, Prof. Dipl. Ing. Arch., Partner bei haascookzemmrich STUDIO2050
  •  
  • Impressionen

Vortrag Martin Haas "Offen, einfach, ressourcenschonend und für den Menschen: Der Neubau der Alnatura Arbeitswelt" (Dauer: 40:18 Min.)
Prof. Jan Kleihues - Portrait
  • Jan Kleihues

  • Kleihues + Kleihues, Berlin | www.kleihues.com
  • 27. Januar, Montag, 13:45 - 14:30 Uhr
  •  
  • Alles, alles geht vorbei . . . – „Nichts ist so beständig wie der Wandel ... (Heraklit) - diesem Wandel darf die Architektur nicht verfallen. Denn gerade in der Beständigkeit von Architektur liegt ihre Qualität. Gute Architektur muss daher immer bedeuten: Dauerhaft zu sein gegenüber schnelllebigen Tendenzen und kurzzeitigen Trends. Anhand verschiedener Bürogebäude, u.a. der Zentrale des BND bis hin zum künftigen Hochhaus am Nordhafen in Berlin, werden Qualitäten in Planung und Ausführung gezeigt, die beides versprechen: gute Architektur von Bestand und innerer Flexibilität.“ Jan Kleihues, Prof. Dipl.- Ing., Geschäftsführer bei Kleihues + Kleihues
  •  
  • Impressionen

Vortrag Jan Kleihues "Alles, alles geht vorbei . . . " (Dauer: 25:47 Min.)

28. Januar 2020, Dienstag | Talks

  • Vorträge Büro der Zukunft
  • Ort: Innovationsareal, Halle 3.0 | C51
  • 28. Januar, Dienstag 10:30 - 17:00 Uhr
  • Vorträge in deutsch - Simultanübersetzung in englisch
Julian Weyer - Portrait
  • Julian Weyer

  • C. F. Møller Architects, Aarhus | www.cfmoller.com
  • 28. Januar, Dienstag, 10:30 - 11:15 Uhr
  •  
  • Vom Firmensitz zum Freisitz – wie das HQ zum Campus wurde – „Das Ideal des Bürobaus ändert sich grundsätzlich, jetzt wo das Büro im Prinzip überall ist – heute ist es die Grundlage der Zusammenarbeit, der Kommunikation und der gemeinsamen Identität, ein Ort des Wissens genauso sehr wie einer des Schaffens. Mit Inspiration von Universitäten und Hochschulen wird das Future Office zum grünen Campus, wo innen und aussen gleich bedeutend sind um Anregung und Teamwork zu befördern.“ Julian Weyer, Partner, Arkitect maa Partner, Partner bei C. F. Møller Architects
  •  
  • Impressionen

Vortrag Julian Weyer "Vom Firmensitz zum Freisitz – wie das HQ zum Campus wurde" (Dauer: 34:29 Min.)
Jennifer Ester - Portrait
  • Jennifer Ester

  • KSP Jürgen Engel, Frankfurt am Main | www.ksp-architekten.de
  • 28. Januar, Dienstag, 11:15 - 12:00 Uhr
  •  
  • Die immer neue Arbeitswelt – Der Arbeitsplatz als Spiegelbild der Unternehmenskultur – „Die Arbeitswelt unterliegt einem konstanten Wandel. Der veränderte Zeitgeist bringt immer wieder eine „neue“ Arbeitswelt hervor. Doch nicht nur im Wandel der Zeit ändert sich das Arbeitsumfeld, auch von Unternehmen zu Unternehmen. Daher entwickeln KSP Jürgen Engel Architekten für jede Aufgabe jeweils ein spezifisches Arbeitsumfeld. Jennifer Ester stellt eine Reihe von Projekten vor, die das große Spektrum an heutigen Arbeitsweisen und Unternehmenskulturen illustrieren.“ Jennifer Ester, Dipl.-Ing. Innenarchitektur (FH), Head of Interior Design bei KSP Jürgen Engel Architekten
  •  
  • Impressionen

Vortrag Jennifer Ester "Die immer neue Arbeitswelt – Der Arbeitsplatz als Spiegelbild der Unternehmenskultur" (Dauer: 26:53 Min.)
Herwig Spiegl - Portrait
  • Herwig Spiegl

  • AllesWirdGut Architektur ZT GmbH, Wien | www.awg.at
  • 28. Januar, Dienstag, 13:00 - 13:45 Uhr
  •  
  • Work Life Balance – „In einer Welt, die mehr und mehr von ultraschneller Veränderung geprägt ist, wird Beständigkeit zum wertvollsten Gut. Gepaart mit dem Wunsch vieler Menschen nach flexibler Arbeitsgestaltung werden jene, die hierfür gebaute Umwelten erdenken sollen, vor spannende Herausforderungen gestellt. Arbeit ist heute vorallem mobil geworden, das Smartphone zum Sinnbild einer theoretisch immer gegenwärtigen und gleichzeitig ständig wechselnden Arbeitsumgebung. Ortsungebundenes Arbeiten bedeutet aber nicht, daß der Ort nicht mehr wichtig ist. Im Gegenteil. Je mehr Flexibilität wir den Menschen in Bezug auf Arbeitszeit und -ort zugestehen und zumuten, umso wichtiger wird es dem Einzelnen in seiner Umgebung von scheinbar unendlichen Möglichkeiten einen definierten Ort zu bieten, welcher durch Verlässlichkeit und Beständigkeit ein Gefühlt von ‚Heimat‘ vermittelt.“ Herwig Spiegl, DI Architekt, Principal/Founding Partner bei AllesWirdGut Architektur ZT GmbH
  •  
  • Impressionen

Vortrag Herwig Spiegl "Work Life Balance" (Dauer: 41:18 Min.)
Prof. Tobias Wulf - Portrait
  • Tobias Wulf

  • wulf architekten, Stuttgart | www.wulfarchitekten.com
  • 28. Januar, Dienstag, 13:45 - 14:30 Uhr
  •  
  • Offenheit als Prinzip – „Bürobauten gehören von Beginn an zu unseren Arbeitsfeldern. Die von uns realisierten Bürogebäude zeigen das sich ständig verändernde Spektrum von Arbeitsplätzen im Lauf der Zeit. Im Vordergrund stehen für uns nachhaltige, klare Baustrukturen, die maximale Nutzungsflexibilität ermöglichen. Dadurch wird der Lebenszyklus des Gebäudes entscheidend erweitert. Unerlässlich ist dabei eine Raumqualität, die für eine inspirierende Atmosphäre sorgt.“ Tobias Wulf, Architekt Prof. Dipl.-Ing., Geschäftsführender Gesellschafter bei wulf architekten
  •  
  • Impressionen

Vortrag Tobias Wulf "Offenheit als Prinzip" (Dauer: 42:25 Min.)

Innovationsareal

  • Guided Tours – Innovationsareal „Büro der Zukunft“ und ausgewählte Aussteller
  •  
  • Impressionen


  • Paperworld 2020: Innovationsareal 'Büro der Zukunft'
  • Konzept: MATTER – Schmidt Fach Architekten und Stadtplaner PartGmbB
  • Gestaltungskonzept / Design: Julia Neller
  • Redaktion und Text: André Schmidt, Joris Fach, Ludwig Engel, Stefan Carsten
  • Publikation 'SMART'

Aussteller Innovationsareal
Byok GmbH | DURABLE Hunke & Jochheim GmbH & Co. KG | GMS Global Media Services GmbH | Legamaster GmbH | Novus Dahle GmbH | THING TECHNOLOGIES GmbH | VARIO Büroeinrichtungen GmbH & Co. KG | Wilkhahn Wilkening + Hahne GmbH+Co.KG | woodtec GmbH | YOYO by Kesseböhmer Ergonomietechnik
Kooperationspartner

Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen | MATTER Büro für Architektur und Städtebau | World-Architects


Feedback

Sabina Marreiros | [email protected]ld-architects.com

Weitere Messen und Guided Tours 2020