Fotografia © Sigurd Steinprinz
© Sigurd Steinprinz

Clariant Forschungs- und Entwicklungszentrum

 Torna enrere a la llista de projectes
Localització
Frankfurt-Höchst, Germany
Any
2013
Client
Clariant Produkte (Deutschland) GmbH
Bruttogeschossfläche
34.600 m²
Wettbewerb
2010, 1. Preis

Am 31. Oktober 2013 eröffnete Clariant das von HPP Architekten geplante „Clariant Innovation Center - CIC“ mit insgesamt 34.600 Quadratmetern Bruttogeschossfläche. 2010 erzielte HPP mit seinem Entwurf für das Labor- und Bürogebäude den 1. Preis in einem beschränkten Wettbewerbsverfahren. Die Schlüsselbegriffe Innovation, Bewegung, Energie, Emotion, Begeisterung und Mut sind in Gestalt und Funktion gleichermaßen in der Architektur umgesetzt. Anlehnend an den Corporate-Gedanken des Unternehmens präsentiert sich der Neubau kubisch, klar, weiß und vor allem transparent und kommunikativ.

Das Forschungszentrum des Konzerns entstand am südöstlichen Rand des Industrieparks Höchst in Frankfurt am Main. Die vorhandene Infrastruktur, die verkehrsgünstige Lage und die Nähe zur Industrie des Standortes überzeugten das Unternehmen. Die Grundform des Stahlbetonbaus bilden drei ineinander verzahnte Kuben, denen jeweils eine Basisfunktion des neuen Innovation Centers zugeordnet ist.

In der landschaftlich geprägten Umgebung zeigt sich die weiße, durchgehend bedruckte Glasfassade, mit fließenden Übergängen von opak bis transparent, als charakteristisch und elegant. Zudem spiegelt diese Gebäudehülle die Kompetenzen Clariants - Innovation, Forschung und Entwicklung - wider. Auf vier Etagen im Inneren des Gebäudes ist dem Wunsch des Bauherren nach Austausch und Begegnung der 500 Mitarbeiter entsprochen worden. Die Büro- und Laborbereiche an den Fassadenseiten sowie die zentral gelegenen, ellipsenförmigen Atrien mit Kommunikationsinseln sorgen für eine kommunikative Arbeitswelt und ermöglichen durch die offene Raumstruktur vertikale und horizontale Blickbezüge.

Werner Sübai, HPP-Gesellschafter und verantwortlicher Partner über das Konzept: „Transparenz und Kommunikation dienten für unseren Entwurf als gestalterische Leitbilder. Nach außen präsentiert sich die mit einem Siebdruckraster bedruckte Glasfassade als Sinnbild für Innovation und Forschung. Im Inneren bieten Atrien die Möglichkeit zur direkten und intensiven Kommunikation innerhalb der Arbeitswelt der Forscher.“

Neben dem Clariant Innovation Center realisierten HPP Architekten u.a. ebenfalls das Verwaltungs- und Forschungszentrum Henkel Asia-Pacific and China Headquarter in Schanghai.

Altres projectes per HPP Architekten GmbH

Köln Rheinhallen
Köln, Germany
LVM 7
Münster, Germany
Bennigsenplatz 1 – B1
Düsseldorf, Germany
Emporio / Unilever-Haus
Hamburg, Germany
Santander Consumer Bank
Mönchengladbach, Germany
Justizzentrum Wuppertal
Wuppertal, Germany