Volieren im Bois-de-la-Bâtie

Genève, Schweiz
Foto © David Gagnebin-de Bons @dgbp.ch
Foto © David Gagnebin-de Bons @dgbp.ch
Foto © INGENI
Foto © David Gagnebin-de Bons @dgbp.ch
Visualisierung © INGENI
Bild © GROUP8
Ingenieure
INGENI
Standort
Genève, Schweiz
Jahr
2008
Kosten
100.000 – 1 Mio.
Stockwerke
1–5 Stockwerke
Architekten
Group8

Die baumförmigen Strukturen der 2 neuen Volieren im Bois-de-la-Bâtie zeigen sowohl die strukturelle Wirksamkeit als auch die Poesie im Dialog mit der umliegenden Landschaft. Nach den von Antonio Gaudi und Otto Frei entwickelten Strukturprinzipien ist jede der sechzehn Säulen einzigartig und schafft eine präzise und zerbrechliche statische Balance. Sie wurden in einer Werkstatt mit numerischen Steuerungsmaschinen geschnitten und zusammengebaut.

Anerkennung "DRA 2/2010"
Anerkennung SZS Stahlbaupreis "Prix Acier 2009"

zum Projekt >

Dazugehörige Projekte

  • Lichtfabrik - Mehr Licht, weniger Fabrik
    Bollinger + Fehlig Architekten GmbH BDA
  • Friedrichstraße - Früher Platte, heute Scholle
    Bollinger + Fehlig Architekten GmbH BDA
  • Villa K
    LOVE architecture and urbanism
  • Wettbewerb Restaurant Thalersee
    BÜRO KLK OG
  • Paysage de Feu
    Vazio S/A

Magazin

Andere Projekte von INGENI

Collège du Léman
Renens, Schweiz
FIBA Hauptsitz
Mies, Schweiz
Rolex Weltweiter Hauptsitz
Genève, Schweiz
UEFA - Bâtiment Clairière
Nyon, Schweiz
Künstleratelier im Bauernhaus
Landecy, Schweiz
Langensandbrücke
Luzern, Schweiz